Kanzleigebäude

Unser Büro in Berlin- Mitte befindet sich im Haus Mendelssohn in der Jägerstraße 51. Im Herzen von Berlin gelegen, ist es das Stammhaus der Mendelssohn-Bank, der einst größten Privatbank der Stadt.

Seit 1804 wohnte hier der Bankgründer Joseph Mendelssohn mit seiner Familie. Er war der älteste Sohn des berühmten Philosophen Moses Mendelssohn. Das Haus in der Jägerstraße 51 stand stets offen für Künstler und Gelehrte. Persönlichkeiten wie Clara Schumann oder die Gebrüder Humboldt, Elenora Duse und Leopold Ranke gingen hier ein und aus. 1938 wurde das Bankhaus Mendelssohn unter die Herrschaft der Nationalsozialisten liquidiert.

Heute hat hier auch das Geschichtsforum Jägerstraße e.V seinen Sitz, und in der Dauerausstellung "Die Mendelssohns in der Jägerstraße" wird über die Familie und das Haus informiert. Das "Geschichtsforum Jägerstraße" wurde im Jahr 2002 als gemeinnützig anerkannter Verein unter der Schirmherrschaft des seinerzeitigen Berliner Kulturstaatssekretärs André Schmitz gegründet. Die Bürgerinitiative nutzt die Remise des Hauses seither für regelmäßige Veranstaltungen. (s.a. www.jaegerstrasse.de)

Einen kurzen Film über die Geschichte des Hauses finden Sie hier.

Unser zweites Büro befindet sich im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf am Kurfürstendamm 216 gegenüber des Hotels Kempinski in unmittelbarer Nähe zum Literaturhaus.