Veranstaltungen / Aktuelles


Selbstbelastungsfreiheit unterfällt nur im Kernbereich dem Schutz von Art. 1 GG

20.09.2016

Das Bundesverfassungsgericht hat auf eine Verfassungsbeschwerde von Rechtsanwältin Müller-Jacobsen entschieden, dass die strafprozessuale Selbstbelastungsfreiheit nur in ihrem Kernbereich dem absoluten Schutz von Art. 1 GG unterfällt.


Das zur Entscheidung über die Zulässigkeit der Auslieferung berufene Gericht sei im Auslieferungsverfahren auf Grund eines Europäischen Haftbefehls zudem nicht verpflichtet, alle bestehenden Aufklärungsmöglichkeiten auszuschöpfen und positiv festzustellen, dass dem ersuchenden Mitgliedsstaat hinsichtlich der Einhaltung des von Art. 1 GG geforderten Mindeststandards vertraut werden könne. Diese Pflicht treffe vielmehr den Betroffenen bzw. seinen Beistand, der verpflichtet sei, unter Nennung aller im ersuchenden Staat maßgeblichen Vorschriften Anhaltspunkte dafür darzulegen, dass das Vertrauen im konkreten Fall erschüttert ist.


Die Entscheidung finden Sie auf www.bverfg.de zum Aktenzeichen - 2 BvR 890/16 -

Öffentlichkeit im Strafverfahren - Transparenz und Schutz der Verfahrensbeteiligten

19.08.2016

Vom 13.09.2016 bis 16.09.2016 findet der 71. Deutsche Juristentag in Essen statt. Rechtsanwältin Anke Müller-Jacobsen leitet die strafrechtliche Abteilung zum Thema "Öffentlichkeit im Strafverfahren – Transparenz und Schutz der Verfahrensbeteiligten".
www.djt.de

Menschenrechtsverletzungen und Unternehmensstrafrecht. Eine europäische Herausforderung

19.08.2016

Im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach ist Rechtsanwältin Anke Müller-Jacobsen am 29. August 2016 als Sprecherin am Roundtable Rechtsgespräch zum Thema "Menschenrechtsverletzungen und Unternehmensstrafrecht. Eine europäische Herausforderung" beteiligt.
www.alpbach.org

Die Begutachtung im Arztstrafrecht

28.05.2016

Referat von Rechtsanwalt Rehmsmeier im Rahmen der strukturierten curricularen Fortbildung "Medizinische Begutachtung" der Ärztekammer Berlin.

Erfolg bei Auslieferungsverfahren

27.05.2016

In einem Auslieferungsverfahren hat die 3. Kammer des Zweiten Senats einem von Frau Rechtsanwältin Müller-Jacobsen gestellten Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung stattgegeben.


Die Entscheidung finden Sie auf www.bverfg.de zum Aktenzeichen - 2 BvR 890/16 -

Vortrag beim 67. Deutschen Anwaltstag

27.05.2016

Vortrag Rechtsanwältin Anke Müller-Jacobsen im Rahmen des 67. Deutschen Anwaltstags zum Thema strafrechtlicher Verfall, Einziehung und Verbandsgeldbuße am 02.06.2016 in Berlin.


Das vollständige Programm findet sich auf www.anwaltstag.de

Handbuch Arbeitsstrafrecht - Personalverantwortung als Strafbarkeitsrisiko

24.05.2016
Der neue "Ignor/Mosbacher" ist erschienen - Handbuch Arbeitsstrafrecht - Personalverantwortung als Strafbarkeitsrisiko, 3. Aufl., 2016

Der Umgang mit Ermittlungsbeamten von Polizei und Staatsanwaltschaft in der Klinik

07.03.2016

Vortrag von Rechtsanwalt Rehmsmeier im Rahmen der Fort-und Weiterbildungsseminare der Schlossparkklinik Berlin. Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

„Mindeststandards der Strafverteidigung“

05.03.2016

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor referiert im Rahmen des 40. Strafverteidigertages in Frankfurt am Main in der AG 5. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

„Dialog zu den Ergebnissen der Expertenkommission zur Reform der StPO"

15.01.2016

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor referiert im Rahmen der WisteV-wistra-Neujahrstagung 2016 in Frankfurt am Main. Weitere Informationen zum Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

"Antikorruptionsgesetz und Compliance-Regeln - Was darf ein Chefarzt?"

09.01.2016

Vortrag von Rechtsanwalt Rehmsmeier im Rahmen der 22. Jahrestagung des Konvent der leitenden Krankenhauschirurgen in den Räumen der Handelskammer Hamburg. Das Programm der gesamten Veranstaltung finden Sie hier.

Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen als neue Straftatbestände

01.12.2015

Vortrag von Rechtsanwalt Rehmsmeier im Sana Klinikum Templin zu den strafrechtlichen Risiken der neuen Gesetzesvorlagen im Gesundheitswesen.

„Grundsätze der Strafverteidigung“

20.11.2015

Referat von Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor beim Symposium für Herrn Prof. Dr. Richard Soyer in Wien.

„Bericht über die Arbeit der Expertenkommission zur Reform des Strafverfahrens“

18.11.2015

Vortrag von Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor beim Arbeitskreis Strafrecht des Berliner Anwaltsvereins.

Die Reform der Tötungsdelikte

03.11.2015

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor diskutiert beim Strafrechtssymposium der Hanns-Seidel-Stiftung in München. Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen als neue Straftatbestände

03.11.2015

Rechtsanwältin Dr. Annika Dießner und Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier referieren im Rahmen des von RAUE Rechtsanwälte veranstalteten Workshops "Neue Gesetzesvorlagen zur Korruptionsbekämpfung im Gesundheitswesen" . Nähere Informationen zum Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

„Reform der Gesetzesbestimmungen zu den Tötungsdelikten aus anwaltlicher Sicht“

12.06.2015

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor referiert bei der 19. Berliner Junitagung für Forensische Psychiatrie und Psychologie.Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.  

Die Begutachtung im Arztstrafrecht

09.05.2015

Referat von Rechtsanwalt Rehmsmeier im Rahmen der strukturierten curricularen Fortbildung "Medizinische Begutachtung" der Ärztekammer Berlin.

Risiko Staatsanwalt - Unternehmen im Fokus der Strafjustiz

24.03.2015

Gastvortrag von Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier im Rahmen des HDI-Gerling Financial Lines Forum 2015 in Hannover.

Stellungnahme zum Gesetzesentwurf zur Änderung des Gesetzes zur Verfolgung der Vorbereitung schwerer staatsgefährdender Gewalttaten

23.03.2015

Rechtsanwältin Anke-Müller Jacobsen hat am 23.03.2015 als Sachverständige an der öffentlichen Anhörung zum Gesetzesentwurf der Regierungsfraktionen zur Änderung des Gesetzes zur Verfolgung der Vorbereitung schwerer staatsgefährdender Gewalttaten teilgenommen und in Vorbereitung dazu an den Rechtsausschuss eine kurze Stellungnahme gesandt.


Die Stellungnahme können Sie hier öffnen.        


Einen Bericht zur Anhörung finden Sie hier.

Brennpunkte der digitalen Betriebsprüfung von Apotheken

18.02.2015

Apotheken im Visier von Finanzverwaltung und Steuerfahndung

Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier referiert beim 32. Berliner Arthroskopie- und Gelenk-Symposium

16.01.2015

Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier referiert im Rahmen des 32. Berliner Arthroskopie- und Gelenk-Symposiums in Oberwiesenthal zum Thema Ärztliches Handeln aus Sicht der Staatsanwaltschaft - eine Gebrauchsanweisung im Umgang mit Ermittlungsverfahren. Das Tagungsprogramm finden Sie hier.

Rechtsanwalt Kai Peters beim Praktiker-Seminar "Bau- und Planungsrecht"

26.11.2014
Rechtsanwalt Kai Peters referiert im Rahmen des Praktiker-Seminars "Bau- und Planungsrecht" im Wintersemester 2014/2015 in der Humboldt-Universität zu Berlin zum Thema Verwaltungs- und strafrechtliche Probleme bei städtebaulichen Verträgen zur Bereitstellung mietpreisgebundenen Wohnraums. Die Einladung zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Strafverteidigung & Europa: Harmonie oder Gegensatz ?

18.09.2014

Im Rahmen der 10. Bad Saarower Tage am 19 & 20. September moderiert Rechtsanwalt Kai Peters die Arbeitsgruppe 1 zum Thema Der Einfluss des EGMR auf die deutsche Strafverteidigung. Das gesamte Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

70. Deutscher Juristentag 2014 in Hannover

16.08.2014

Rechtsanwältin Anke Müller-Jacobsen nimmt als stellv. Vorsitzende der Abteilung Strafrecht an der Diskussion zum Thema „Kultur, Religion, Strafrecht - Neue Herausforderungen in einer pluralistischen Gesellschaft“ teil


Programm abrufbar unter http://www.djt.de/fileadmin/downloads/70/djt_70_Themenuebersicht_140310.pdf

Beatmungstherapie aus Sicht des Strafverteidigers

16.07.2014

Vortrag von Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier auf dem 6. Tübinger Symposium für Intensivmedizin und Intensivpflege (Universitätsklinikum Tübingen)

Expertenkommission zur Reform des Strafprozessrechts

07.07.2014

Am 7.Juli 2014 hat die Expertenkommission zur Reform des Strafprozessrechts deren Mitglied u.a. Rechtsanwalt Prof.Dr.Dr. Ignor ist, ihre Arbeit aufgenommen. Einen Bericht dazu finden Sie hier.

DER GESETZENTWURF ZUR EINFÜHRUNG DER STRAFRECHTLICHEN VERANTWORTLICHKEIT VON UNTERNEHMEN UND SONSTIGEN VERBÄNDEN - DIE SICHT DER ANWALTSCHAFT

01.07.2014

Vortrag von Rechtsanwalt Alexander Ignor im Rahmen einer Veranstaltung des dispute resolution forum im Industrieclub Düsseldorf zum Thema „Brauchen wir ein Unternehmensstrafrecht?“.

18. Berliner Junitagung für Forensische Psychiatrie und Psychologie - Gestehen-Leugnen-Schweigen

13.06.2014

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor hält einen Vortrag zum Thema: „Ist der schweigende Angeklagte der Goldstandard der Verteidigung?"


Programm der Tagung abrufbar unter http://userpage.fu-berlin.de/~forensik/junitagung/index.php?inc=programm

Auftakt der Expertengruppe "Reform der Tötungsdelikte"

26.05.2014

Am 20. Mai 2014 nahm die Expertengruppe zur Reform der Tötungsdelikte, an der u.a. Rechtanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor teilnimmt, ihre Arbeit auf.

Rechtliche Aspekte beim Atmungstherapeut (DGP) in der Selbstständigkeit

29.03.2014

Vortrag von Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier im Rahmen des 55. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. und der 36. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP) in Bremen

Anforderungen an die Verständigung nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes

29.03.2014

Vortrag von Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor auf dem 15. Strafverteidiger-Frühjahrssymposium der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des DAV in Karlsruhe

Umgang mit der Patientenverfügung in Notfallsituationen

27.03.2014

Vortrag von Rechtsanwalt Rehmsmeier im Rahmen der M&M Konferenz an der Schlossparkklinik Berlin.


 

Grenzen Städtebaulicher Verträge aus strafrechtlicher Sicht

26.03.2014

Vortrag von Rechtsanwalt Kai Peters auf dem BFW Neubauforum des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. (BFW) in Berlin

Was bleibt vom Gebot der bestmöglichen Sachaufklärung ?

22.03.2014

Moderation der Arbeitsgruppe 1 durch Rechtsanwalt Kai Peters im Rahmen des 27. Strafverteidigertages in Dresden

The 5th European Conference on Tax Advisers‘ Professional Affairs in London

07.12.2013

Rechtsanwältin Anke Müller-Jacobsen referiert zum Thema „Legal privilege and right of non-disclosure".


Programm abrufbar unter http://www.ukipg.org.uk

Der gute Jurist / die gute Juristin. Fähigkeiten, Kenntnisse, Ethik.

06.12.2013

Festvortrag von Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor anlässlich der Absolventenfeier im Wintersemester 2013/14 (Humboldt-Universität Berlin)

„‘Nur das Ergebnis zählt!‘ - Der moderne Strafprozess zwischen schützenden Formen und Ergebnisorientierung“ - Veranstaltung der Bucerius Law School in Zusammenarbeit mit WisteV

29.11.2013

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor referiert zum Thema „Durchs Reden kommen die Leute zusammen… - Gerechte Verfahrensbeendigungen durch Absprache.“


Programm abrufbar unter http://www.law-school.de/fileadmin/user_upload/medien/BLS-Publikationen/Saliger_29112013.pdf

Ermittlungsmaßnahmen in Rechtsanwaltskanzleien

20.11.2013

Vortrag von Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor beim Berliner Anwaltsverein

Brauchen wir eine Kriminalstrafe für Unternehmen?

13.11.2013

Vortrag von Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor bei der Juristischen Gesellschaft zu Berlin

"Voruntersuchung"

11.09.2013
Wiederaufführung des Films "Voruntersuchung" (Regisseur Robert Siodmâk) zum 80.Todestag von Max Alsberg durch die Mendelssohn-Gesellschaft in Kooperation mit Ignor & Partner

Strafe wozu?“ - Auf welchem Weg und wohin entwickelt sich die Kriminalpolitik? Evangelische Akademie in Loccum

31.05.2013

Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor referiert zum Thema „Welche Aufgabe hat die Strafjustiz in unserer Gesellschaft?“


Programm abrufbar unter http://www.loccum.de/programm/archiv/p1327.html

Absprachen im Strafverfahren

22.04.2013

Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts und die Zukunft konsensualer Verfahrensbeendigung. Podiumsdiskussion der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WISTEV) in Frankfurt / M., u.a. mit Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor

Strafrechtliche Risiken bei (nichtärztlichen) Krankenhausmitarbeitern

20.04.2013

Vortrag von Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier im Rahmen der kardiotechnischen Abteilungsleitersitzung der DGfK (Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik e.V.) in Düsseldorf

Verhalten von Krankenhausmitarbeitern bei strafrechtlichen Ermittlungen

20.03.2013

Vortrag von Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier im Kreiskrankenhaus Weißwasser

Seminar der Southwest University of Political Science and Law in Chongqing

15.12.2012

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor und Rechtsanwältin Dr. Annika Dießner nehmen an einem Seminar der Southwest University of Political Science and Law in Chongqing zum Thema „International Symposium on Criminal Evidence“ teil. Herr Prof. Dr. Dr. Ignor referiert zum Thema „Law of evidence in German criminal proceedings“

Rituelle Beschneidung - Geschenk oder Strafe?

02.09.2012

Ethik Forum 2012 im Centrum Judaicum Referent u.a.: Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier "Das Kölner Urteil - Beschnittene Grundrechte?"

"Strafrecht und Intensivpflege - betrifft uns das?"

01.02.2012

Pflegesymposium auf dem 8. Stuttgarter Intensivkongress


Vortrag von Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier

18. Alsberg-Tagung - „Die Ethik der strafrechtlichen Berufe“

21.10.2011

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor referiert zum Thema „Die Moral der Strafverteidigung“


Programm abrufbar unter http://www.strafverteidiger-berlin.de/files/2011_10_21_Alsberg_Tagung.pdf

Die Strafbarkeitsrisiken des Verteidigers aus dem Tatbestand des Parteiverrats

01.10.2011

"Strafverteidigung und Stolpersteine" - Symposium zu Ehren von Herrn Prof. Dr. Werner Beulke am 01.-02.Oktober 2011 an der Universität Passau


Vortrag von Rechtsanwältin Camilla Bertheau in Vertretung für Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor

Deutsch-Chinesisches Rechtsgespräch - Gemeinsamkeiten und Unterschiede - Kolloquium des Rechtsprogramms der GIZ in Peking

22.09.2011

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor referiert zu den Themen „Rolle und Aufgabe von Richtern und Anwälten in Verfahren“ und „Ethik im Prozess“


Programm abrufbar unter http://www.jura.uni-freiburg.de/institute/asien/Homepage/cdir/cdir-programm-kolloquium-sept-2011.pdf

Deutsch-Chinesischer Rechtsstaatsdialog

18.09.2011

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor und Rechtsanwältin Dr. Annika Dießner nehmen an dem in Quingdao/Provinz Shandong veranstalteten Symposium statt, das unter der Schirmherrschaft des Leiters des Rechtsamts des Staatsrats, Herrn Minister Song Dahan, und der Bundesministerin der Justiz, Frau Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, zum Thema „Das Strafprozessrecht im Rechtsstaat“ stattfindet


Information unter


http://www.bmj.de

Beendigung der Beatmung - ist das legal?

12.09.2011

Vortrag von Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier auf dem 13. Hauptsstadtkongress der DGAI für Anästhesiologie und Intensivtherapie in Berlin.

Risiko, Irrtum und Fehler in der Medizin

11.09.2011

Ethik-Forum am 11.09.2011 im Jüdischen Krankenhaus Berlin "Darf ich meine Fehler zugeben? - Fehlervermeidung und rechtliche Verantwortung des Arztes"


Vortrag von Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier

Rechtliche Fragen bei der Delegation und Substitution ärztlicher Tätigkeiten

10.09.2011

Vortrag von Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier auf dem 3. Jahrestreffen der deutschen Atmungstherapeuten im Deutschen Herzzentrum Berlin

„Ungerechtes Recht“

21.06.2011

Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor hält auf dem Symposium zu Ehren des Altpräsidenten der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Dietmar Willoweit, den Eröffnungsvortrag mit dem Titel „Wahrheit und Gerechtigkeit als Ziele des Strafverfahrens in Geschichte und Gegenwart"


abrufbar unter http://www.mohr.de

Aktuelle Herausforderungen an das Pflegemanagement

10.06.2011

3. Führungswerkstatt des Verbandes Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen e.V. (BALK) Landesgruppe Berlin/Brandenburg Arbeitsverdichtung, Sorgfaltspflicht und Organisationsverschulden


Referent: Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier

Compliance im Krankenhaus zur Vermeidung strafrechtlicher Risiken und Nebenwirkungen

07.06.2011

Radebeuler Vortragsreihe "Krankenhaus Heute" der BHCM GmbH, Schloss Wackerbarth


Referent: Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht - Korruption, Untreue uvm.

19.05.2011

Compliance Tagung zum Thema "Compliance in Kommunen und der Energiewirtschaft - Haftungsrisiken richtig und effizient managen" vom 19.-20.05.2011 im Franzöischen Dom in Berlin.


Vortrag von Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor

 


Compliance aus der Sicht eines Strafverteidigers - Bemerkungen zu den Möglichkeiten, Grenzen und Risiken (strafrechtlicher) Compliance

10.03.2011

2. Anti-Fraud-Management-Tagung des Deutschen Instituts für interne Revision (DIIR) vom 10.-11.03.2011 in Fulda


Vortrag von Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor

Befangenheit im Prozess

28.01.2011

17. Verwaltungsrechtliche Jahresarbeitstagung des Deutschen Anwaltsinstituts e.V. vom 28.-29.2011 im Plenarsaal des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig


Referent: Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor

Compliance und Strafrecht / Ordnungswidrigkeitenrecht

19.01.2011

2. Compliance- Themenabend, Deutsche Universität für Weiterbildung (DUU)


Referat Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor

"Lebenslänglich für das deutsche Strafrecht"

26.11.2010

Vortrag "Die Verständigung in Strafsachen" von Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor im Rahmen der Tagung von ELSA Germany in Passau vom 26.-28.11.2010.

Abrechnungsbetrug im Krankenhaus und MVZ

25.11.2010

Radebeuler Vortragsreihe "Krankenhaus Heute" der BHCM GmbH, Schloss Wackerbarth


Referent: Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier

Das Gesetz zur Regelung der Verständigung im Strafrecht

01.07.2010
Öffentliche Podiumsdiskussion, veranstaltet von ELSA Leipzig e.V. im Historischen Sitzungssaal des Bundesverwaltungsgerichts

Strafrechtliche Verantwortlichkeit von ärztlicher Leitung und Geschäftsführung im Krankenhaus

17.06.2010

Radebeuler Vortragsreihe "Krankenhaus Heute" der BHCM GmbH, Schloss Wackerbarth


Referent: Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier

Podiumsdiskussion zur Länge der Gerichtsverfahren in Berlin

16.06.2010
Fachinstitut für Steuerrecht: Littenstraße 10, 10179 Berlin (Beginn 18:00 Uhr)

Handel mit Gerechtigkeit? Ein Jahr Absprachen vor Gericht. Ethik und Verantwortung in Strafverfahren

12.06.2010

Loccumer Gespräche im Kloster Loccum Teilnehmer: Dr. Peter Götz von Olenhusen (Präsident des Oberlandesgerichts Celle), Rechtsanwältin Anke Müller-Jacobsen (Vizepräsidentin der RAK Berlin), Dr. Reinhard Müller (Redakteur der FAZ)

"Unter den wissenschaftlichen Praktikern weitaus an erster Stelle" – Max Alsberg (1877-1933)

04.06.2010

Öffentliche Vorlesung an der Humboldt-Universität zu Berlin Vorlesung von Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor im Hauptgebäude der Universität, Unter den Linden 6, Senatssaal, Beginn 18:00 Uhr s.t.

Wohin geht die Pflege? Herausforderung an das Pflegemanagement

04.06.2010
2. Führungswerkstatt des Verband Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen e.V. (BALK) Landesgruppe Berlin/Brandenburg

"Die Verständigung vor dem Anwaltsgericht"

26.05.2010

Tagung der Anwaltsgerichtsbarkeit Berlin


Referent: Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor

"Banker in den Knast…?" – Finanzkrise und Strafrecht

19.05.2010

Öffentliche Podiumsdiskussion der Brandenburgischen Kriminalpolitischen Vereinigung zusammen mit der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Universität Potsdam u.a. mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor.

Zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom 17.12.2009: Über die Sicherungsverwahrung in Deutschland

23.04.2010

Vortrag von Rechtsanwältin Anke Müller-Jacobsen im Rahmen der Tagung der European Criminal Bar Association vom 23.-24.04.2010 in Antwerpen/Belgien.

1. Tag der Unternehmenssicherheit - Korruptionsprävention als Herausforderung für die Wirtschaft

21.04.2010

Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor hält einen Vortrag zum Thema „Korruptionsdelikte aus Sicht der Rechtsprechung"


Programm abrufbar unter http://www.duw-berlin.de/fileadmin/user_upload/content/newsletter/2010-03-18/Programm-und-Anmeldung-Tag-der-Unternehmenssicherheit.pdf

Die ärztliche Leichenschau – praktische und rechtliche Fragen

23.03.2010

Ärztliche Fortbildungsveranstaltung, Sana Krankenhaus Templin


Referent: Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier

Der Vertrag von Lissabon und die Folgen für das Strafrecht

16.02.2010

Veranstaltung der Vereinigung der Berliner Strafverteidiger e.V.


Referent: Rechtsanwalt Kai Peters


 

Missachten und befolgen des Patientenwillens

19.11.2009

Fachvortrag in der RENAFAN-Akademie Berlin Referenten: Dr. Michael de Ridder (Urban-Krankenhaus Berlin), Rechtsanwalt Jörg Rehmsmeier (Ignor & Partner GbR)

Compliance with defence rights in criminal proceedings

29.09.2009

Seminar im Rahmen der European Union´s Rule of Law Iniative for Central Asia, Taschkent vom 28.-30.9.2009


Referent: Rechtsanwalt Kai Peters